Meckern aus Leidenschaft

Die Menschen sagen, dass wir einfach zum Bild des Appenzellerlands gehören. Richtig scharfsinnig diese Zweibeiner, wir sind ja schliesslich Einheimische! Und obwohl wir immer was zum Meckern haben, finden uns die Gäste sehr sympathisch. Und wir deshalb die Gäste... ab und zu jedenfalls.

Wir sind halt etwas misstrauisch, drum lassen wir uns nicht von Jeder und Jedem hinter den Ohren kraulen. Sympathie kann man sich nicht einfach so erkaufen.

Was uns komplett gegen den Strich geht, ist der «Gässehaab». Wir sind eben wirklich Appenzellerinnen, eigenwillig und freiheitsliebend, und darum möchten wir nicht eingeschränkt werden! Aber der Chläus kann ohne uns nicht sein, darum bleiben wir wohl ewig auf der Waldegg. Sonst könnte er ja seine Alpfahrt nicht mehr authentisch inszenieren!