Zeitraffer

Am Anfang der Geschichte des Familienbetriebs steht die Übersiedlung von Josef Anton «Sepp» Dörig und seiner Frau Rosa vom Alten Säntis auf die Teufner Waldegg. Leider verstarb Sepp viel zu früh und Rosa musste sich alleine um den gesamten Aufbau und die Entwicklung der «Puurebeiz» kümmern.

1982 übergab Rösli – wie sie von Freunden und Stammgästen liebevoll genannt wird – die Führung an ihren Sohn. Anita und Chläus Dörig leiten den Betrieb heute in zweiter Generation. Er hat sich seither prächtig entwickelt – zum einmaligen «Erlebnis Waldegg».

Mehr als 60 Jahre sind die Dörigs mit ihrem traditionellen Familienbetrieb nun schon auf der Waldegg. Dass diese familiäre Atmosphäre auch für die Gäste richtig spürbar wird, ist ihr Bestreben.