Schnuggenbock auf vier Beinen

Wir «Heidschnucken» stammen aus Norddeutschland und sind von der «Lüneburger Heide» zu den Appenzellern gekommen. Die Leute, die dort oben Plattdeutsch sprechen sagen eben «Schnucke» statt «Schaf». Jetzt könnt ihr euch hoffentlich was Konkretes unter «Heidschnucke» vorstellen.

Der «Chläus» hat mal zu Freunden gesagt, wir Schnucken seien nur deswegen seine Lieblingstiere, weil wir den Rasen immer so schön mähen würden... Rasenmäher. Das lassen wir uns gerne gefallen, denn die Kräutlein hier auf der Waldegg sind wirklich viel saftiger als jene in der trockenen Heide!

Der Chef heisst «Waldemar». Er ist der zweite Schnuggebock im «Erlebnis Waldegg». Der erste ist eben der ganz grosse aus Holz mit den vielen Schindeln. Uns Lammern ist «Waldemar» aber eindeutig lieber, wer will schon ein hölzernes Böcklein?