«Charly IV.» und sein Harem

«Lueg emol die Chliine“ rufen die Goofen und klettern beim Haupteingang fröhlich über die «Stapfete», um die Zwergziegenbabys zu streicheln. Daneben rümpft ein offenbar von ennet des Bodensees stammender Herr seine Nase und findet: «Mann, da riecht’s aber streng!»

Unsere Zwergziegen sind die Lieblinge von Gross und Klein. Die Muttertiere mit ihren Jungen haben es allen angetan. Nun ja, damit es auch immer wieder diese niedlichen Jungen gibt, haben wir auch einen Zwergziegenbock. Es ist bereits der vierte, der seines Amtes walten soll. Wie seine Vorgänger heisst auch er Charly. Und Recht hat der deutsche Besucher, «Charly IV.» riecht ab und zu «etwas streng». Irgendwie muss er ja den Chef markieren, und Strenge als Charakterzug passt eigentlich auch ganz gut zu einem starken Mann der zeigen muss, dass er sein Harem im Griff hat.